Schöner Jubilar: BMW 2000 mit sexy Heck in Sofia

Written by on May 3, 2017 in Panorama - Comments Off on Schöner Jubilar: BMW 2000 mit sexy Heck in Sofia

Am Donnerstag suchte ich weiterhin nach einer guten Autogeschichte. Gerade kam ich aus einem Büro in der Nähe des Sofioter Stadtzentrums, in dem ich ein Interview zum Thema Minderheiten geführt hatte. Und was nahmen meine Sehschlitze wahr? Diesen mehr als schönen BMW 2000, der wie neu anmutet, obwohl er Jahrzehnte auf dem Buckel hat. Sicher ist: Irgendjemand hat viel Mühe und Liebe in dieses Fahrzeug investiert. Dennoch dachte ich, dass ich noch immer keine vollwertige Autogeschichte hatte, bis ich Recherchen anstellte.

Wie sich herausstellte, wurde dieses Modell, der BMW 2000, vorgestellt, während BMW in der Krise steckte. Damals, im Jahr 1966, waren die Bayerischen Motorenwerke auf eine gute Idee angewiesen. Das Unternehmen brauchte diese schnell. Denn Mercedes befand sich in einem unaufhörlichen Wachstumsschub und führte sowohl das Feld der oberen Mittelklasse, als auch der Luxusklasse an. Der BMW 2000 änderte dies, vor genau einem halben Jahrhundert.

Von hinten ist das Fahrzeug so sexy, dass es einen Waffenschein haben sollte. Foto: Imanuel Marcus.

Das schnittige Design stach Vielen ins Auge, darunter auch dem damaligen Bundeskanzler Ludwig Erhardt, der 1966 dem BMW-Stand bei der IAA in Frankfurt einen Besuch abstattete. Selbst er war beeindruckt. Dieses Modell mag zwei Zylinder weniger aufgewiesen haben, als vergleichbare Mercedes-Modelle, es war aber schneller und sah definitiv moderner aus. In diesem Moment waren BMWs nicht mehr irgendwelche fahrbaren Untersätze auf der Straße. Vielmehr wuchs das Prestige der bayerischen Wagen beträchtlich.

Die neue Form, die mit dem bis zu 130 PS starken BMW 2000 Einzug erhielt, würde das Design aller BMWs für mehrere Jahrzehnte definieren. Alle liebten den 2000er. Selbst die Amerikaner. Der Preis von 17.000 Mark war für damalige Verhältnisse ziemlich hoch. Die wachsende Fangemeinde ließ sich davon aber nicht abhalten. Die Leute wollten mit ihrem BMW die Autobahnen entlang rasen und ihre Nachbarn beeindrucken.

Der BMW 2000 Ti, eine Art Rennversion, erreichte mit Leichtigkeit 200 km/h, was für ein Mittelklasseauto im Jahre 1966 schlicht sensationell war.

Das schlanke Armaturenbrett verdient noch diese Bezeichnung, da es wirklich noch ein Brett war. Foto: BMW

Im Jahre 1968 hatte BMW wieder ein Problem. In den zwei Jahren seit der Vorstellung des BMW 2000 hatte es kein Konkurrent geschafft, auch nur ansatzweise an diese Art der Eleganz, diese Geschwindigkeit und diese Aura heranzukommen. Dies änderte sich allerdings schlagartig, als Audi seinen ersten 100er vorstellte. Auch gab es plötzlich den NSU Ro80, ein sehr modern aussehendes Gefährt mit Wankelmotor. Also musste BMW diese Fahrzeuge übertrumpfen. Genau dies geschah im Jahr 1972, als BMWs extrem erfolgreiche und weiterhin existierende 5er-Serie geboren wurde.

Dies führt hier aber zu weit. Tatsache ist: Ich habe diesen parkenden BMW 2000 ausgerechnet in Sofia gefunden, genau 50 Jahre nachdem das Modell in Frankfurt vorgestellt wurde. Dies ist eine gute Autostory.

Ein umwerfend aussehender BMW 2000 in Sofia. Foto: Imanuel Marcus

Comments

comments

About the Author

Imanuel Marcus is Associate Editor of The Sofia Globe. He is German and lives in Sofia. Contact: imanuelmarcus (at) gmail.com