CeBIT in Hannover: Bulgarien hat seinen eigenen Pavillion

Written by on March 20, 2017 in Panorama - Comments Off on CeBIT in Hannover: Bulgarien hat seinen eigenen Pavillion

Die CeBIT in Hannover ist die größte Messe für Computer- und Informationstechnologie auf diesem Planeten. Die diesjährige Ausgabe beginnt heute und dauert bis Freitag an. Weitaus mehr als 200,000 Besucher werden erwartet, inklusive großen Pionieren aus dem IT-Bereich und hohen Politikern. CeBIT wurde bereits 1970 gegründet, als selbst Bill Gates noch mit Kugelschreibern auf Papier schrieb.

Die Messe stellt in der Regel neue Technologien in den Mittelpunkt, die sowohl von multinationalen Konzernen, als auch von begabten Enthusiasten in Garagen hergestellt wurden. Zu den Highlights werden dieses Jahr unter anderem humanoide Roboter gehören, sowie virtuelle Brillen, superschnelle Prozessoren, Speichertechnologie, Spiele und mehr.

Auch wird sich die CeBIT auf “Ideen und Lösungen für eine digitale Welt” konzentrieren. Behandelt werden soll hierbei unter anderem die Frage, was die konstante Weiterentwicklung der virtuellen Welt für Firmen bedeutet und welche Geschäftsmodelle in derselben Sinn machen.

Experten zufolge sind Drohnen ein weiterer Bereich, der in diesem Jahr erneut Neuerungen mit sich bringen wird. Dies gilt auch für Cybersicherheit für Konsumenten und Unternehmen.

Bulgarische IT-Firmen werden in Hannover in ihrem eigenen Pavillion vorgestellt. Zehn mittelständische Unternehmen aus Bulgarien werden ihre Produkte präsentieren, während ihre Repräsentanten Reden halten und Kontakte knüpfen.

Die bulgarische Beteiligung wurde von der “Bulgarian Small and Medium Enterprises Promotion Agency” (BSMEPA) organisiert, die zum Wirtschaftsministerium in Sofia gehört.

Bild oben auf der Seite: CeBIT

Comments

comments

About the Author

Imanuel Marcus, the founder of foreignersandfriends.com, is Associate Editor of The Sofia Globe.